Afrikaner- & Rotensternviertel

Intimate Body Machine - Public Art Projekt von Lisa Großkopf und Soukaina Joual

Intimate Body Machine - Public Art Projekt von Lisa Großkopf und Soukaina Joual
19
Aug
Do, 19. August 2021
Von 18:00 bis 20:00
philomena+Heinestraße 40
1020 Wien
philomena+
Erstellt von:
philomena+
Interaktive Installation am Praterstern (U-Bahn Ausgang: Heinestraße), performativer Parcours durch den 2. Wiener Gemeindebezirk und Billboard in Kooperation mit Fluc 12/06 – 31/08/2021 kuratiert von Aline Lenzhofer In ihrer künstlerischen Intervention „Intimate Body Machine“ loten Lisa Großkopf (*1989, lebt in Wien) und Soukaina Joual (*1990, lebt in Rabat) die Grenzen zwischen öffentlichem und privatem Raum aus. Das kollaborativ erarbeitete Projekt beschäftigt sich mit Körperlichkeit und einem Infragestellen von Normativität – Themen, die in den Arbeiten beider Künstlerinnen eine Rolle spielen. Ihr interaktiver Parcours zu öffentlichen Personenwaagen im 2, Wiener Gemeindebezirk lädt Teilnehmer*innen und Passant*innen ein, einzelne Körperteile abzuwiegen, und ihr Gewicht in eine Tabelle einzutragen. Eine Kabine beim U-Bahn Ausgang Heinestraße ermöglicht zudem die eigene Kleidung abzuwiegen und dem zuvor errechneten Gewicht abzuziehen. Dabei werden das Wiegen und Vermessen menschlicher Körper und die damit verbundenen Idealvorstellungen ad absurdum geführt. Auf Billboards machen es die beiden Künstlerinnen vor. Hier sieht man sie selbst beim Abwiegen ihres Rumpfes – Lisa Großkopf in Wien und Soukaina Joual analog dazu in Rabat. Der Parcours im öffentlichen Raum wird durch einen performativen Spaziergang unter Teilnahme weiterer Künstler*innen am Donnerstag, 19/08/2021 bespielt.

Datum auswählen

Wenn du an einem bestimmten Termin interessiert bist, wähle diesen bitte noch aus.