Cover photo

Biete Raum zum Andocken

  • Arbeitsplatz / Tisch
  • Atelier
  • Werkstatt
  • Coworking Space

NORDBAHN-HALLE: MACHERINNEN FÜR WERKHALLE GESUCHT!

// Bei dem neuen Call werden erstmalig in der Nordbahn-Halle geförderte Plätze für kreatives & handwerkliches Arbeiten vergeben // Die neu adaptierte 700 qm große Werkhalle bietet ab sofort Raum zum Werken, Produzieren, Reparieren und Gestalten! Das Kombiangebot enthält neben Gemeinschaftsarbeitsflächen, auch Kojen, die als Atelierraum, oder auch als Lagerflächen genutzt werden können. Die Kojen sind abschließbar und können, je nach Größe, von bis zu 6 Personen geteilt werden. Freude am Miteinander und Fähigkeit zur Selbstorganisation sind deshalb zentrale Bausteine. Es gibt auch die Möglichkeit, sich als Gruppe für die Nutzung einer Koje anzumelden. Insgesamt werden rund 30 geförderte Plätze in der Werkhalle vergeben. //Wer ist zum Call eingeladen?// ERSTENS: Es werden MacherInnen gesucht, die sich vorstellen können sich längerfristig mit ihrer Produktion, Handwerk und kreativen Tun im Nordbahn-Viertel niederzulassen. ZWEITENS: Gesucht werden MacherInnen, die temporär Raum benötigen, um ein handwerkliches, oder kreatives Projekt umzusetzen. //Das kleinste Paket für 100 € pro Person/Monat enthält: // o kl. Fläche in einer der Kojen (24/7 Zugang) o Nutzung des großen Gemeinschafts-Arbeitsbereichs (24/7 Zugang) o Nutzung der Arbeitsplätze im offenen Coworking Space der Nordbahnhalle inkl. WLAN während der Öffnungszeiten (Fair-use- Prinzip) o Nutzung Teeküche / WC Größere Pakete enthalten größere Flächen in den Kojen (bis 30 qm). Details zu den Preisen und möglichen Flächen erfahrt ihr bei den Besichtigungsterminen! Zusätzlich zu den Monatspreisen wird einmalig eine Check-in Gebühr von 100 € pro MacherIn in Rechnung gestellt. //Reiche deine Bewerbung bis zum 9. Januar ein. // Du bekommst zeitnah Bescheid, ob du bei der Vorstellungsrunde und dem persönlichen Kennenlernen am 22. Januar dabei bist. Bei dem persönlichen Kennenlernen stellst du dich und deine Ideen vor und hast Gelegenheit alle Interessierten und die Initiatoren kennenzulernen. Nach diesem Termin wird bekannt gegeben, wer in die Nordbahn-Halle Anfang Februar einzieht. //Deine Bewerbung soll eine Beschreibung deines Projektes beinhalten: // o DEIN PROJEKT - max. 1000 Zeichen o DEIN PLATZBEDARF (qm in den Kojen) o FALLS DU TEMPORÄR EINE FLÄCHE BENÖTIGST: WIE LANG? o BENÖTIGST DU SONST NOCH INFRASTRUKTUR? Z. B. WASSER? o DEINE MOTIVATION - 500 Zeichen o ANHÄNGE - Bitte schicke Bilder und weitere Projektinfos mit o NAME, ADRESSE, TELEFON, WEBSEITE nicht vergessen Schicke deine Bewerbung bis zum 9. Januar 2018 per Mail an: werkhalle@nordbahnhalle.org //Folgende Besichtigungstermine werden angeboten und die Teilnahme an einem Termin ist eine der Voraussetzungen, um in die engere Auswahl zu kommen: // o Freitag, den 08.12.2017 um 10 Uhr o Freitag, den 15.12.2017 um 10 Uhr o Freitag, den 15.12.2017 um 17 Uhr o Freitag, den 8.01.2017 um 17 Uhr Melde dich hier für einen der Termine per Mail an: besichtigung@nordbahnhalle.org
File File File File File
Mein idealer Raumpartner
Hier wird gedacht, gebaut, erprobt, konzipiert, diskutiert und gezeigt. Mit dabei sein können alle, die ihre eigenen Ideen und Vorstellungen verwirklichen möchten und das am liebsten im Austausch mit anderen Menschen tun.
Avatar
Über mich
Die Nordbahn-Halle wird für die nächsten Jahre zum Experimentierort für nachhaltige Nutzungen im neuen Nordbahnviertel. Die Nordbahn-Halle wird zur Andockstation für MacherInnen mit Schwerpunkt auf Vernetzung und kooperative Formen der Zusammenarbeit. Die Räume der Halle werden für die unterschiedlichen Nutzungsangebote – von Veranstaltungen bis zu experimentellen Arbeitsformaten (co-production, co-working) – von Studierenden im Rahmen von design.build der TU Wien architektonisch neu interpretiert und baulich adaptiert. Ab Mitte Juni zogen die ersten MacherInnen in den Coworking fix desk ein. Die Veranstaltungsflächen in der Halle wurden ab dem 20. Juni vom Az W im Rahmen von „Care und Repair“ eröffnet. Mittlerweile finden zahlreiche Veranstaltungen und Events statt, die ebenfalls zum Andocken einladen. Copyright Fotos: Markus Fattinger Copyright Fotos: Christoph Kleinsasser
Kontakt-Infos
Frage / Kommentar zum Raum
100x100