Trickbox Zauberartikel

Magicshop Vienna

Die Trickbox gehört zu den letzten Zaubergeschäften in Europa. Werden Ladengeschäfte immer mehr von Internet Konkurrenz verdrängt, schafft es dieser einzigartige Geschäft weiterhin zu behaupten. Dafür gibt es einige Gründe! Aber am besten, wir fange ganz von vorne an. 1988 beschloss der Zauberkünstler Sinaro (Robert Busina) das Geschäft zu eröffnen. Damals noch eine Nummer weiter auf 169 (bis 2008). Tricks und Zubehör aus aller Welt wurden importiert und für den Österreichischen Markt verkaufsfertig gemacht. Dies bedeutete vor allem, dass alle Beschreibungen Schritt für Schritt auf deutsch übersetzt wurden. Da er selbst immer schon ein guter Zauberer war, legte er viel Wert darauf, diese zusätzlich mit Tipps, eigenen Vorführideen und zusätzlichen Informationen, wie zum Beispiel diverse Beschreibungen von notwendigen Griffen, zu erweitern. Hatte man Fragen konnte man sich jederzeit perfekt im Geschäft beraten lassen. Seine Kreativität machte es ihm möglich auch selbst viele Tricks & Routinen zu gestalten und zu produzieren. Vieles davon findet sich heute noch in der Trickbox! Das Erfolgsrezept ging auf und so endstand eine Ära von 25 Jahren "Zauberartikel Sinaro". 2013 ging er in Pension. Im April übernahm Gregor Schubert das Geschäft und machte daraus die "Trickbox". Gleichzeitig mit seiner Pensionierung machte er oberhalb des Geschäftes sein neues Zauberstudio auf, das heute vor allem für Seminare genutzt wird. Mit Beginn der Trickbox hat sich aber noch so einiges anderes geändert. Der Webshop, als Ergänzung zum Ladengeschäft, wurde ausgebaut und um viele Funktionen erweitert. Zusätzlich bekam die Trickbox eine Facebook-Seite (http://www.facebook.com/zauberartikel). So wurden neue Kommunikationswege eröffnet und vor allem viele junge Zauberer erreicht. Auch im Geschäft wird seit dem nach und nach die Einrichtung wie Deko verändert. So entwickelte sich die Trickbox Schrit für Schritt zu einem traditionsbewussten und trotzdem modernen Zaubergeschäft (und tut dies heute noch). Was aber noch viel wichtiger als die Veränderung war, sind all die Dinge die geblieben sind und weiter fortgesetzt wurden. Sechs Tage die Woche hat man die Möglichkeit zu den Öffnungszeiten ohne Voranmeldung im Geschäft vorbei zu schauen, sich Tricks live Vorführen zu lassen und sich direkt vor Ort magische Beratung zu holen. Viele Routinen aus dem 25-jährigen Archiv des Vorgängers wurden ausgegraben und in modernisierter Form wieder neu aufgelegt. Zusätzlich werden bis heute eigene Routinen und Gimmicks entworfen und produziert. 2014 kam die erste Zauber-DVD auf den Markt, die mit Sinaro persönlich aufgenommen wurde ("Der Wiener Stadtfilou"). Aber auch sonst bietet die Trickox vieles an, das weit über die Möglichkeiten reiner Onlineshops hinaus geht. So werden gemeinsam mit dem "Zauberstudio Sinaro" regelmäßig Seminare zu unterschiedlichsten Themen Veranstaltet bei denen erfahrene Zauberer ihr Wissen weitergeben. Mit dabei war bis jetzt unter anderem Wolfgang Moser, Tony Rei, Stefan Rados, Max Rajchl, Rudi B., Bill Cheung, Alestro,... u.a.. So manche Neulinge in der Zauberer haben über das Geschäft ihren Weg in einen der Zauberklubs in Wien gefunden. Viele Künstler nutzen die Möglichkeit Flyer und Plakate ihrer Shows im Geschäft aufzulegen und gewinnen damit regelmäßig neue Gäste. Die viele Arbeit die hier jeden Tag in das Geschäft gesteckt wird mach sich natürlich irgendwann bezahlt. Mittlerweile zählen Zauberer aus der ganzen Welt zu den Kunden der Trickbox. 2014 wurde der ORF auf das Geschäft aufmerksam und so kam es zur Nominierung für den Crescendo (Unternehmerpreis) und einem Bericht in "Wien heute". Alle Informationen die im Geschäft zusammenlaufen werden auch wöchentlich über den Samstags-Newsletter der Trickbox per Email Versand. Zusätzlich werden dabei auch immer die neuesten Produkte im Webshop vorgestellt. Möchten auch Sie über alle magischen Ereignisse in Wien am laufenden bleiben? Tragen Sie sich ein! Ich freu mich auf Ihren Besuch! Gregor Schubert
Geschäft / Ladenlokal im Grätzl
  • zauberartikel
  • scherzartikel
  • jonglierartikel
  • zaubertricks
  • spielkarten
  • pokerkarten
  • zauberkästen
  • theaterbedarf
Treffen & Termine
Mehr anzeigen

Neuigkeiten von Trickbox Zauberartikel

vor 7 Monate
Zauberschule ab Herbs 2019
Viele Monate habe wir daran getüftelt, jetzt ist es endlich soweit! Ab September starten wir durch! Das Zaubergeschäft Trickbox (ursprünglich Zauberartikel Sinaro) gibt es nun seit über 31 Jahren. Von Beginn an war es möglich, dass gekaufte Tricks direkt im Geschäft vorgezeigt, erklärt und auch direkt geübt wurden. Unzählige deutsche Übersetzungen und auch selbst geschriebene Anleitungen sind zusätzlich über die Jahre dafür entstanden. Vor mehr als einem halben Jahrzehnt haben wir dann auch begonnen Seminare mit unterschiedlichsten Künstlern im Geschäft anzubieten. Mehr als 2 Dutzend verschiedene hat es seither mit Top Künstlern gegeben. Darunter waren zum Beispiel Tony Rei, Wolfang Moser, Bill Cheung, Kurt Freitag, Harry Lucas, Karo, Rudi B., Stafan Rados, Angelo, Herbert Fenz, Hannes Koch, Alex Ray, Alestro, Max Rajchl, Philipp Tawfik, Philipp Ganglberger, Jupiter, Christian Knudsen, Richard Blöss, Sven Alexiuss und Raphael Macho. 2015 kamen dann die Sommer-Zaubercamps für Kinder dazu, die seitdem jährlich stattfinden. Kids im Alter von 7 bis 14 Jahre studieren mit mir eine Woche lang eine Zaubershow ein, die am Ende auf der Bühne gezeigt wird. Das Wissen und die Erfahrung aus dem Laden, aus den Seminaren und aus den Camps wurde nun zu etwas komplett neuen gebündelt – Österreichs erster Zauberakademie. Das bedeutet, dass die Trickbox neue Öffnungszeiten bekommt und ab 02.09.2019 an den Montagen nicht mehr geöffnet hat. Denn immer Montags wird aus dem Zauberfachgeschäft die Zauberakademie. Dafür baue ich für Euch um, wie ihr das bereits seit 2016 von den Seminaren kennt. An den Montagen wird es danach laufend Zauberkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geben. Im Gegensatz zu den meistern Seminaren wird es dabei nicht vorwiegend darum gehen möglichst viele Tricks zu lernen, sondern vielmehr gemeinsam an Routinen, verschiedenen Nummern und letztendlich an einer gemeinsamen Show zu arbeiten. Diese neue Form der Zauberschule hat also das Ziel, den kreativen Prozess zu unterstützen, um aus einen Trick ein unterhaltsames, verblüffendes Wunder zu machen. Die ersten Kurse stehen bereits online und können auch über den Trickbox-Onlineshop gebucht werden. Mehr Infos findest Du auch unter… www.zauberakademie.at