Karmeliterviertel

Veranstaltungen vom Dienstag den 06. August bis Samstag den 10. August 2019

Dienstag, 06. August 2019
Beginn: 19:30 Ende: 22:00
Karte
Jazzcafe ZWE
Floßgasse 4
1020 Wien
Erstellt von Jazzcafe ZWE
Dienstag, 06.08.2019 ab 19:30 Summer Session mit Madeleine Kaindl ... bring your instruments and let's jam ... Madeleine Kaindl, tenorsax & leader; Christopher Pawluk, guitar; Katarina Kochetova, piano; David Dolliner, bass; Matheus Jardim, drums Österreichs beste Jazzmusiker laden zur Jamsession ein! freiwilliger Musikbeitrag https://www.zwe.cc/2019/08/06/summer-session-mit-madeleine-kaindl/ Mittwoch, 07.08.2019 ab 19:30 LET'S GROOVE JAZZ - Jamsession geleitet von Uli Langthaler und Oliver Kent Daniel Nösig, trumpet; Thomas Kugi, tenor sax; Oliver Kent, piano; Uli Langthaler, bass; Dusan Novakov, drums freiwilliger Musikbeitrag https://www.zwe.cc/2019/08/07/let-s-groove-jazz-jamsession/ Donnerstag, 08.08.2019 ab 20:00 Vro ScheuErer Klavier und Gesang, Jazz-, Pop- und Rocklieder und jede Menge an eigenen Stücken, welche schon oft und - zum Glück - erfolgreich bei Sessions im ZWE von mir präsentiert wurden. Veronika ScheuErer, piano & vocal Musikbeitrag € 13,- Studenten € 10,- https://www.zwe.cc/2019/07/26/vro-scheurer/ Freitag, 09.08.2019 ab 20:00 Stain - Daxbacher Quartett Zu hören sind Eigenkompositionen, die sich vom Lyrischen, übers Vertrackte bis hin zum Groovigen im stilistisch sehr erweiterbaren Bereich des Modern Jazz bewegen. Benjamin Daxbacher, alto & tenorsaxophon; Jakob Stain, piano; Andreas Waelti, bass; Reini Schmölzer, drums Musikbeitrag € 13,- Studenten € 10,- https://www.zwe.cc/2019/08/09/stain-daxbacher-quartet/ Samstag, 10.08.2019 ab 20:00 TREE Wie in einem Film, wo Zeit und Ort eine Geschichte in einen Stimmungskontext setzen, jedoch über den Inhalt, Moral und Ausgang wenig verraten wird, so werden auch die Kompositionen des in Wien beheimateten Trios erst durch die Handlung der Improvisation und Interaktion zu lebendigen und mitreißenden Erzählungen. Das Trio beschäftigen sich mit Jazz in seinen unterschiedlichsten Spielformen und widmen sich der Wechselwirkung von konzeptionellen und intuitiven Ideen, die in der improvisatorischen Umsetzung unterstützt oder kontrastiert werden. Anachronistische Bezüge werden geschickt in die Gegenwart transportiert, entfesselt und erfrischend undogmatisch zu neuen Klanglegierungen verschmolzen. «Tree» agieren dabei als Ensemble im besten Wortsinn und demonstrieren eindrücklich, dass in postmodernen Zeiten viel musikalische Brisanz steckt. Georg Vogel, piano Andreas Waelti, bass Michael Prowaznik, drums Musikbeitrag € 13,- Studenten € 10,- https://www.zwe.cc/2019/08/10/tree/

1 Teilnehmer