Gumpendorf / Mahü

Buchengasse 100 - Geschichte einer Arbeiterfamilie

Cover photo
Montag, 18. September 2017
Beginn: 19:00 Ende: 21:00
Wiener Bücherschmaus

BUCHVORSTELLUNG IM WIENER BÜCHERSCHMAUS Oswalda Tonka wurde in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts in eine Wiener Arbeiterfamilie hineingeboren. Aufgewachsen in der Buchengasse 100 im 10. Gemeindebezirk war ihr Leben von früher Kindheit an von Ausbeutung und Elend begleitet. Früh erkannte sie die Notwendigkeit, sich gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung zu engagieren. Ihre Tochter wird an diesem Abend aus der im Promedia Verlag veröffentlichten „Buchengasse 100“ lesen. Sie „… hat aus den autobiographischen Manuskripten ihrer Mutter ein Buch gemacht. Entstanden ist ein lebendiges Zeitdokument, erzählt aus der Perspektive einer temperamentvollen jungen Frau, die den Widrigkeiten der Zeit die Stirn bot.“ Die Veranstaltung wird im Rahmen von „Literatur am Montag“ von der "Bezirksvorstehung in Mariahilf" unterstützt.

1 Teilnehmer

Avatar
100x100