- Crowdfunding -

BAIT: Der Factchecking-Kanal für Jugendliche direkt auf Social Media

Wir sind nicht machtlos gegen Fake News. Gemeinsam gründen wir BAIT und geben jungen Menschen das Handwerkszeug Fakes zu enttarnen. In schnell geschnittenen Videos direkt auf Instagram und TikTok, mit direkter Ansprache & Tipps aus der Praxis

BAIT: Der Factchecking-Kanal für Jugendliche direkt auf Social Media

3.634 €(72%)

Mindesbetrag: 5.000 € (72%)

70

UnterstützerInnen

6

Tage
Claudia Throm
vor etwa 15 Stunden
Verena Hirzenberger
vor 2 Tagen
Eva Rydlo & 5B des Sportgymnasiums
vor 3 Tagen

Sind wir machtlos gegen Fake News und Propaganda?

Noch nicht lange ist es her, dass die WHO vor einer Infodemie warnte - einer Überflutung von Falschinformationen, die weltweit die öffentliche Gesundheit und unsere Demokratie bedroht. Knapp zwei Jahre und einen Krieg später, finden Jugendliche tagtäglich auf ihren Smartphones brutale Kampfszenen, Propaganda und Desinformationen. Zeitgemäße Aufklärung Was fehlt, sind Kanäle, die helfen, diese Flut an Informationen einzuordnen und Ängste zu nehmen - und zwar dort, wo junge Menschen sich bewegen: auf TikTok und Instagram. Unsere BAIT Moderator:innen klären Falschmeldungen auf und nehmen die Zuschauer:innen mit auf ihre Recherchen. So vermittelt BAIT die Tools, um Fake News selbst erkennen zu können. Dabei unterstützt ein visuell starkes Erscheinungsbild und stellt das gute Gefühl der Selbstermächtigung in den Vordergrund. Denn egal, wie viele Medien noch kommen werden: Wissen bleibt Macht. BAIT kommuniziert auf Augenhöhe und nie mit erhobenen Zeigefinger. Jugendliche nehmen eine zentrale Rolle in der Redaktion ein. Das journalistische und grafische Konzept von BAIT wurde gemeinsam mit Jugendlichen erarbeitet. Von Anfang an sollen sie als Youth Reporter mitarbeiten und ihre Alterskolleg:innen über Fakes aufklären. Das Projektteam ist zudem in Schulklassen unterwegs und im stetigen Austausch mit Teenagern.

Finanzierungszeitraum

14.06.22 - 08.07.22

Projekt Kategorie

Social Impact, Kunst, Kultur & Medien

Benötigter Mindesbetrag

5.000,00 €

Wir gründen BAIT und die Redaktion nimmt den Betrieb auf. Mit dem Betrag kaufen wir technisches Equipment ( Ton-Mikrofone, Stative, Gimbal) und können unseren jungen Journalist:innen erste Honorare bezahlen.

Optimalbetrag

10.000,00 €

BAIT kann ein Jahr lang hochwertige Videos produzieren und auf Instagram und TikTok über Falschmeldungen aufklären.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir wollen mit hochwertigem, jungem und innovativem Journalismus gegen eine dringende gesellschaftliche Problemstellung vorgehen, die uns alle betrifft. Unsere journalistische Arbeit soll unseren Followern verpflichtet sein. Unser Ziel ist es, unabhängig vom Einfluss der großen Internetplattformen zu sein, die selbst Teil des Problems "Fake News" sind, denn ihre Algorithmen schaffen den Nährboden für Fake News & wachsende Polarisierung. Damit wir starten können, brauchen wir Unterstützung und die Macht der Crowd. Ein erfolgreiches Crowdfunding ermöglicht den Launch von BAIT und die Produktion der Videos für ein Jahr. Wir werden mit dem Geld technisches Equipment kaufen und können uns und unseren Youth Reporter:innen erste Honorare bezahlen. Helft mit ein Jahr Qualitätsjournalismus auf TikTok zu garantieren und Jugendliche bei der Unterscheidung zwischen Informationen & Propaganda zu unterstützen.

Was sind die Ziele?

Das übergeordnete Ziel unseres Mediums ist es, unsere Vision einer neuen redaktionellen Generation voranzutreiben. Denn heutzutage ist jede:r zur/m Sender:in von Informationen auf Social Media geworden und kann mit einem Klick Falschmeldungen an Hunderte verbreiten. Selbst Factchecking lernen Daher muss jede:r wissen, wie er/sie Informationen bewerten kann. Diese Kompetenz vermitteln wir Teenagern. Hierbei sehen wir die Grundvoraussetzung für einen funktionierenden demokratischen Diskurs, der nur auf Grundlage derselben Informationsrealität geführt werden kann. Der wachsende Einfluss von Falschmeldungen und Verschwörungstheorien gefährdet unsere Demokratie. Falschmeldungen behindern die Möglichkeiten einer Gesellschaft gemeinsam Probleme zu lösen, sei es die Coronapandemie (bei der eine Gruppe an Menschen die Maßnahmen dann boykottiert) oder die Klimakrise (bei der Klimaleugner:innen mit Falschmeldungen Stimmung machen). Die Vermittlung von Medienkompetenz ist deshalb die Bildungsherausforderung des 21ten Jahrhunderts, zu deren Bewältigung wir einen positiven Beitrag leisten wollen.

Wie profitieren andere Menschen von diesem Vorhaben?

Wir unternehmen etwas gegen Falschmeldungen und Verschwörungsmythen. Wir decken Falschmeldungen auf und vermitteln das Handwerkszeug, wie das jede:r selbst kann. So leisten wir einen Beitrag für einen künftigen, faktenbasierten, demokratischen Diskurs.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Team ist ein Melting Pot an Talenten, die das Thema seit mehreren Jahren verbindet. Sie haben einen entscheidenden Startvorteil: Sie sind bereits im direkten Austausch mit Jugendlichen. Anastasia Lopez ist preisgekrönte Radio-, TV- und Digitaljournalistin. Sie arbeitete für den ORF und konzipierte dabei für die ZIB crossmediale Reportagen. Seit drei Jahren besucht sie Schulklassen und vermittelt Medienkompetenz. Thomas Prager und Tim Dombrowski leiten die Geschicke der Medienkompetenz Organisation Digitaler Kompass, sowie das Österreich Netzwerk der preisgekrönten, europäischen NGO Lie Detectors zwischen Journalist:innen und Schulklassen. Gemeinsam entwickeln und organisieren sie Weiterbildungsangebote für 15.000 Schüler:innen pro Jahr. Der direkte Austausch ermöglicht es, auf Falschinformationen einzugehen, die sich unmittelbar auf den Smartphones Jugendlicher verbreiten. Iris Strasser ist unser Bindeglied zur Gen Z. Sie erhielt 2019 den Österreichischen Jugendpreis für "Journalistische Leistung". Als Chefredakteurin und Mitgründerin des Jugendmagazins Die Klette weiß sie, wie die Zusammenarbeit mit Jugendlichen funktioniert. Die Grafikdesigner Mato Vincetić, und Lars Schrage, Absolventen der Klasse für Ideen an der Uni für Angewandte Kunst, entwickelten die Bildsprache und den visuellen Auftritt von BAIT.

Impressum

Digitaler Kompass

Thomas Prager

Vivenotgasse

1120 Wien

Gallery Foto Gallery Foto Gallery Foto Gallery Foto Gallery Foto

Freie Unterstützung

Du kannst dieses Projekt mit einem freien Betrag deiner Wahl unterstützen, oder wähle eines der Dankeschöns unterhalb aus.

47 haben mit freiem Betrag unterstützt.
#<CrowdReward:0x00007f52eab67300>

Factchecking - Handbuch

17 gebucht
Ein brandneuer Info-Guide von Digitaler Kompass. Hier findet ihr alle Tipps, Tricks & Tools, um digitalen Fallstricken, wie Fake News, Propaganda und Verschwörungsmythen zu entgehen.
25,00 € Auswählen
#<CrowdReward:0x00007f52eab67878>

DeBAIT - Podiumsdiskussion

1 gebucht
Mit diesem Goodie ist dir ein Platz in einer unserer heiß begehrten Podiumsdiskussionen sicher. Expert:innen aus der Medien- und Bildungsszene geben Einblicke in die Themen Falschinformationen, Nachrichtenkompetenz und Medieninnovation.
40,00 € Auswählen
#<CrowdReward:0x00007f52eab67648>

Lehrerkit – Digitale Grundbildung

0 von 20 gebucht
Spezial-Angebot für Lehrer:innen : Ein gezieltes Fach-Coaching von erfahrenen Medientrainern zur Behandlung der Themen Fakes News, Filterblasen und Verschwörungstheorien im Unterricht. Zusatz – das Digitaler Kompass Factchecking-Handbuch.
50,00 € Auswählen
#<CrowdReward:0x00007f52eab67008>

Outtakes vom Videodreh

1 gebucht
Ein glorreicher Zusammenschnitt direkt vom Dreh des Crowdfunding Videos. Die schwerwiegendsten Hoppalas (es gab einige), Fehltritte und Versprecher von Anastasia, Iris, Thomas und Tim in einem Video. Ps: Das Dankeschön ist so teuer, weil es den Darsteller:innen so peinlich ist.
60,00 € Auswählen
#<CrowdReward:0x00007f52eab66e28>

Namensnennung im Video

1 gebucht
Euer Name im Rampenlicht! Alle noblen Spender und Unterstützer, die dieses exklusive Paket wählen, werden in einer unserer Reportage-Formate auf TikTok und Instagram mit vollem Namen genannt.
80,00 € Auswählen
#<CrowdReward:0x00007f52eab67490>

Medienkompetenz - Workshop

3 von 20 gebucht
Hier sichert ihr euch einen exklusiven Platz in einem digitalen Workshop von Digitaler Kompass. Hier lernt ihr, die neusten Tools, um Informationen online auf ihren Wahrheitsgehalt und ihre Qualität zu überprüfen. Durchgeführt von erfahrenen Medientrainern und Journalist:innen.
100,00 € Auswählen
#<CrowdReward:0x00007f52eab66cc0>

Schulpaket – Fake News erkennen

0 gebucht
Sichert euch für eure Schule einen Medienkompetenzworkshop von Digitaler Kompass. Erfahrene Medientrainer vermitteln in erprobten Lehrkonzepten spielerisch ein Handwerkszeug, um Falschinformationen zu erkennen. Zusatz: Kostenloser Zugang zu E-Learning-Materialien und dem Factchecking-Handbuch.
250,00 € Auswählen
#<CrowdReward:0x00007f52eab67170>

Business Paket für Unternehmen

0 von 3 gebucht
Hier erhalten Unternehmen die Möglichkeit einen Medienkompetenz-Workshop gezielt für ihre Mitarbeiter:innen zu Buchen (max. 25 Personen). Zusätzlich wird das Unternehmen als Unterstützer im Factchecking-Handbuch genannt.
1.000,00 € Auswählen

Material Spenden

Video-Equipment

0 mal zugesagt.
Wir brauchen Equipment, um hochwertige Videos produzieren zu können.
Benötigt im Zeitraum:

Ab frühestens: 01.07.22
Bis spätestens: 31.08.22

Raum Spenden

Büro

0 mal zugesagt.
Unsere junge Redaktion sucht ab dem Launch eine geeignete Räumlichkeit.
Benötigt im Zeitraum:

Ab frühestens: 01.08.22
Bis spätestens: 30.09.22

Im Messenger kontaktieren