Stuwerviertel

Schöner als die Wahrheit

Cover photo
Donnerstag, 22. Februar 2018
Beginn: 20:00 Ende: ???
Karte
dEZENTRAL
Ilgplatz 5
1020 Wien
Lesung von Thomas Aiginger, Katharina Goetze und Markus Grundtner Ein Trio erschreibt sich eigene Wirklichkeiten. Die Texte suchen und finden neue literarische Perspektiven - sie sind aufrichtige Täuschungen und ehrliche Betrügereien. Die Autorin und die beiden Autoren fragen danach, was wahr ist, was falsch ist und ob die Antwort auf diese Fragen überhaupt eine Bedeutung hat. Der Leseabend balanciert auf der Schnittmenge zwischen Realität und Fantasie - dort, wo alles, was wahr erscheint, frei erfunden ist, und umgekehrt. Thomas Aiginger wurde 1979 in Wien geboren, wo er auch heute lebt und schreibt. Seit einem Studium der Wirtschaftsinformatik in Wien und New York führt er ein Doppelleben. Seine linke Hälfte leitet Menschen und Projekte in internationalen Softwareunternehmen. Seine rechte erzählt Geschichten. Im Frühjahr 2018 erscheint sein zweiter Roman "Ausnahmezustand". Katharina Goetze, geboren 1984 in Dresden. Geht gern verloren und findet sich dann anderswo wieder (u.a. in London, Kairo, Berlin, Laos). Schreibt über Ausbrüche und Aufbrüche. Veröffentlichungen in diversen Literaturzeitschriften & Anthologien. Auszeichnungen u.a. beim Bundeswettbewerb Junger Autoren, Lyrik in Fahrt & Preisträgerin des zeilen.lauf-Kurzgeschichtenwettbewerbs 2017. Arbeitet derzeit an ihrem ersten Roman, dessen Arbeitstitel zu oft wechselt, um ihn hier anzugeben. Markus Grundtner, geboren 1985, ist Autor im Sein, Anwalt im Werden und Journalist im Ruhestand. Er lebt und arbeitet an verschiedenen Schreibtischen in Wien. Veröffentlichungen in Anthologien und in Literaturzeitschriften, unter anderem in der Zeitschrift "Die Rampe" und in der Anthologie "Neue Wege, neue Welten". Lesungen in Österreich und Deutschland. Gewinner beim Wiener Werkstattpreis 2017 in der Publikumskategorie. https://www.facebook.com/events/1609491252422847/

0 Teilnehmer

100x100