Gumpendorf / Mahü

Fortbildung AKT

Freitag, 15. März 2019
Beginn: 14:00 Ende: 19:00
Karte
LYMA, Loquaiplatz 12/1, 1060 Wien
Loquaiplatz
Wien
Erstellt von LYMA
Wie können wir in herausfordernden Situationen handlungsfähig bleiben? Welche Möglichkeiten haben wir, um konstruktiv mit Konflikten umzugehen? Das sind die zentralen Fragen, um die es in diesem Weiterbildungsseminar gehen wird. Auf Basis von körperlichen Übungen aus dem Qigong und westlichen Bewegungslehren werden eigene Handlungsmuster auf verschiedenen Kommunikationsebenen erforscht und erweitert. Die Bewegungsanalogien der „Vier Tierbilder“ - Bär, Kranich, Tiger und Schlange – bilden dabei einen spielerischen Rahmen, um neue Wege zu finden, wie wir im beruflichen oder privaten Alltag stabil, klar, durchsetzungsfähig und beweglich bleiben können. Ziel dieses Impulsworkshops ist es, Strategien der Selbstfürsorge und psychophysischen Stabilisierung kennenzulernen, Konfliktlösungsmöglichkeiten zu erkennen und zu erweitern sowie den Körper als Ressource für neue Lösungen im Umgang mit Spannungen und Krisen zu entdecken. Die in dem Workshop vorgestellten Übungen lassen sich dabei mühelos in den (beruflichen) Alltag mit Kindern, Jugendlichen oder ganz allgemein Menschen integrieren. Angesprochen sind daher insbesondere PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, TherapeutInnen, Eltern und interssierte Personen, die sich näher mit der Thematik beschäftigen wollen. Der Impulsworkshop kann als Fortbildung angerechnet werden, nähere Informationen hierzu erhältst du an unserer Rezeption unter office@lyma.at Termin: Freitag 15.03.2019, 14:00-19:00 Uhr Kosten 59 € Homepage: https://www.lyma.at/workshops/fortbildung-affektkontrolltraining/ Fotocredit (c) Obak_shutterstock.com

1 Teilnehmer