Schreibworkshops und Textcoaching

bezweckt ist die Förderung von Literatur und Textproduktion in Form von Durchführung öffentlicher Veranstaltungen, Lesungen und Abhaltung von Schreibseminaren und Schreibworkshops. wesentliches Ziel ist die Sichtbarmachung von Autorinnen

SchreibenAT Projekt 2020 Workshopreihe: Schreiben in der Gruppe: Online Anmeldung unter schreiben@schreiben.or.at Die Workshop-Reihe: "Schreiben in der Gruppe" wendet sich an Beginnende und Fortgeschrittene. Theoretische Inputs wechseln mit praktischen Übungen des Schreibens (Voraussetzungen, Motivation, Ablauf, Grundprämissen, Erfahrungen u.v.a.m.) Präsentation der Texte mit Feedback und Sounding board. Findet wöchentlich am MITTWOCH von 16:00 Uhr bis 18:00 ONLINE statt. Bekanntlich ist das Private politisch. Auch und vor allem in Zeiten der Krise, der Krankheit, der Verhinderung von Kontakt und Austausch im Miteinander. Die Versprachlichung des Privaten evoziert eine Politik der ersten Person. Unsere Themen existieren nur, wenn wir darüber reden und schreiben. Wir bestärken einander im jeweiligen Sein, in den Interessen, Fragestellungen und Anliegen. Mit unserem Reden und Schreiben spüren wir dem eigenen Empfinden und Denken nach und bringen es zur Sprache. In kritischer Distanz werden die Implikationen der täglichen Einschränkungen in einen politischen Kontext gestellt. Workshopreihe: Schreib- und Textgruppe ONLINE Bei den wöchentlichen (vorerst) Online Treffen werden Texte zu aktuellen Themen geschrieben, gelesen und besprochen. Die präsentierten Texte werden sowohl inhaltlich als auch stilistisch erörtert. Die Texte können soziale, gesellschaftliche und gemeinschaftliche Veränderungen und deren Umsetzung als Ziel haben, Themen wie Feminismus, Migration, Urbanität, Politik, Bildungsdebatte, Faschismus, ua. Neben frei assoziierten Satzgebäuden werden experimentelle Schreibtechniken erprobt, Geschriebenes präsentiert, besprochen und einem qualitativen Feedback unterzogen. Die produzierten Texte reichen von der Vertiefung eines inneren, künstlerischen Ichs über Selbstreflexionen bis zur Erörterung der aktuellen politischen Situation aus feministischer Sicht. In ihnen changieren Ironie, Sarkasmus und Humor mit Selbst- und Fremderkenntnis. Buchempfehlungen, Rezensionen und Lesungstermine werden ausgetauscht, neue Projekte konzipiert und gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Wir wenden uns an junge Frauen und Pensionistinnen, Schreib-Anfängerinnen und Profis, langjährigen Wienerinnen und Frauen aus aller (virtueller) Welt. Schreiben und Coaching, Individuelle Textberatung ONLINE Schreibcoaching ist eine spezielle Art von Coaching für die Begleitung von Schreibprozessen, eine Mischung aus Fach- und Prozessberatung. Angebot einer Schreibcoaching-Stunde • Ursachen für die Schreibblockade und mögliche Lösungswege finden • Handwerkszeug, um den Schreibprozess leichter zu bewältigen • Zeitstruktur und verbessertes Selbstmanagement • Aufbau, Fokus und Struktur finden • Feedback auf Texte und deren Verständlichkeit und Wirkung • Begleitung durch Schreibprozess Schreib/Textgruppen und (Schreib-)Coaching mit Online-Teilnehmenden werden an die Teilnehmenden angepasst. Unterstützung wird angeboten bei: -bei Internetangebote wie Google-hang-out, WhatsApp, Jitsi, Skype, Zoom, etc. -PC, Internet, Kamera, Mikrofon, Kopfhörer, Schreibzeug Aufgrund von Corona finden alle Gruppen, Treffen, Austausch etc. vorerst nur Online statt. Sobald die Quarantäne aufgehoben wird, können die Treffen wie üblich in den Räumlichkeiten der Veranstalterinnen stattfinden. Verein Schreiben.at - Förderung von Literatur und Textproduktion: Gerlinde Hacker, Schriftstellerin, Literaturaktivistin und Multi-Media-Künstlerin. Publikationen (Lyrik, Prosa, Essays, Kurzgeschichten) in verschiedenen Anthologien, Festschriften, Verlagen und Literaturzeitschriften. Mitgliedschaft bei IG Autorinnen und Autoren. Auszeichnungen in Lyrik und lyrischer Prosa. Aus dem Umfeld der sozial-politischen Arbeit kommend verpackt sie ihre oft scharfe Kritik an den gesellschaftlichen Zuständen in politische Poesie. Sie performed, lebt und arbeitet in Wien. Mag. Mag. Melitta Matoušek, geboren in Wien, Studien der Handelswissenschaften und Wirtschaftspädagogik in Wien und Genf. Verfasserin von Artikeln und Fachbeiträgen. Aktuell forscht sie im Rahmen eines Dissertationsprojekts an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ihre Texte aus Leben mit vier inzwischen erwachsenen Kindern bringen die Ungerechtigkeiten für Mütter in Beruf und Pension zur Sprache. Ziel des Vereins SchreibenAT ist die Sichtbarmachung und der Support von Schriftstellerinnen, Autorinnen und Künstlerinnen im Literatur- /Kunstbetrieb und in der Öffentlichkeit. Lokaler Bezug: Die Treffen des Vereines seit 2019 überwiegend im 1. Bezirk, Lesungen und Workshops verschiedenen Wiener Bezirken, mit Einbeziehung der Künstlerinnen vor Ort in die weiteren Tätigkeiten, Sobald eine Lockerung der Quarantäne eintritt werden die Treffen auch wieder offline abgehalten. Verein SchreibenAt Sitz und Aktionsfeld bzw. -zentrum im 1. Bezirk Angebot an Künstlerinnen an dieser Vernetzung teilzuhaben (weitere Schreibgruppe, Plattformen...) - Partizipation an Zielen.
Vereine
  • schreiben
  • autorinnen
  • feedback
  • textcoaching
  • schreibtraining
Treffen & Termine
Mehr anzeigen