Roßau & Liechtensteinpark

Karate (nicht nur) für RollstuhlfahrerInnen

Cover photo
Donnerstag, 13. April 2017
Beginn: 16:00 Ende: 17:30
Karate gilt nicht nur als eine effektive Form der Selbstverteidigung, sondern dient auch der Kräftigung und Flexibilität des Körpers in vielerlei Hinsicht. Zumal wir auch versuchen werden durch verschiedene Übungen und Techniken das mystische Qi einzusetzen, wodurch wir eine Kraft von innen freisetzen, welche vielen Menschen im Alltag verborgen bleibt. Besonders im letzten Jahrzehnt (nachdem es jetzt sogar Para-Karateweltmeisterschaften gibt) hat sich herausgestellt, dass Karate sehr wohl auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen betrieben werden kann und diese dabei auch genauso viel Spaß an der Bewegung haben können. Denn aufgrund der Vielseitigkeit dieser Kampfkunst, ist es möglich den Fokus auf verschiedenste Dinge zu legen. Voraussetzungen für eine Teilnahme gibt es absolut keine. Auf ein Treffen freut sich Markus Bohrn 2. Dan Karate

1 Teilnehmer

Avatar
100x100