Prater, Freudenau & Donaumarina

Vipassana Gehmeditation - in den Praterauen

Cover photo
Mittwoch, 25. November 2015
Beginn: 10:00 Ende: 12:00
Karte
Treffpunkt ist beim Parkplatz Lusthaus
Lusthaus
Wien
Vipassana – („Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind“) Habt Ihr schon einmal in das vielzitierte „Narrenkast’l“ geschaut? Dafür gibt es möglicherweise einen (unbewussten?) Grund :-) Vipassana – Ihr habt von diesem Begriff wahrscheinlich schon etwas gehört – jener buddhistischen Meditationstechnik des absoluten In-Sich-Gehens. Ziel ist die Einsicht in die Daseinsmerkmale „Anicca“ (Unbeständigkeit), „Dukkha“ (Unzulänglichkeit) „Anatta“ („Nicht-Selbstsein“) und in weiterer Folge die Erreichung Höheren Sehens, Intuitiven Wissens und Inneren Verstehens. Vieles wird danach nicht mehr so SEIN, wie es euch „SCHEINT“. Die „Lehre“ sagt, dass man diese Techniken (z.B. bewusstes Atmen, Bewusstes Gehen, Bewusstes Schweigen) am besten in mind. 10-Tages-Zyklen durchführt. Dies ist natürlich nicht immer möglich. Ich lade euch (auch) deswegen ein, damit einmal im „Kleinen“ zu beginnen – wenn Ihr das möchtet, z.B. bei einem Spaziergang, einem Feierabend, ja sogar einer Fahrt mit einem Öffentlichen Verkehrsmittel – oder an einem ganzen Tag. Ich lade euch ein, auf alle Einflüsse aus dem Aussen zu verzichten – z.B. Laptop, Smartphone, Werbeplakate, Zeitungen, … die verbale Kommunikation und jeden Blickkontakt zu anderen Menschen zu vermeiden … und euch nur auf das zu Fokussieren, was Ihr gerade macht – das Atmen, das Gehen, das Sitzen. Ihr werdet in dieser Zeit möglicherweise feststellen, dass euch immer wieder Gedanken einschiessen. Gebt diesen Gedanken Raum, aber wertet sie nicht, lasst sie einfach so stehen, wie sie sind. Sind sie von Relevanz, werden sie wiederkehren. … und ich lade euch ein, zu spüren, was diese Erfahrung mit euch macht. Ich werde in den nächsten Wochen auch immer wieder Vipassana-Meditationen ausschreiben, immer wieder an anderen Orten … ich freue mich, gemeinsam mit euch Vipassana zu zelebrieren - ich werde diese Meditation vor Beginn anleiten und danach gibt es noch Zeit/Raum zum Erfahrungsaustausch. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt und kostet eine freie, freiwillige Spende. Komm einfach vorbei - wenn du möchtest, kannst du dich vorab unter Wolfgang@lebenistmehr.at anmelden. Fragen immer sehr gerne :-)

0 Teilnehmer

100x100