Karmeliterviertel

Lesung: Wie koche ich meinen Esel ein?

Cover photo
Freitag, 21. Oktober 2016
Beginn: 19:00 Ende: 22:00
Karte
Café Altenberg
Leopoldsgasse 33
1020 Wien
AvatarErstellt von WalkTalk
Da das Platzangebot begrenzt ist, wird unbedingt um telefonische Reservierung unter 0676 726 91 83 gebeten. -------------------------------------------------------------------- Im wunderbaren Ambiente des Café Altenberg im Karmeliterviertel (Leopoldsgasse 33, 1020 Wien) findet die erste öffentliche Lesung (Dauer etwa 1 Stunde) statt. Es werden an diesem Abend auch 2-3 Gerichte aus dem Buch auf der Speisekarte zu finden sein. Nähere Infos: www.lebe-leichter.at Kurzbeschreibung: Psychologie, Hirnforschung, Lebensmittelkunde und Rezepte... ... einfach jede Menge Zutaten für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion! Text auf der Buchrückseite: Oft wurden dem Esel in der Geschichte Starrsinn und Dummheit zugeschrieben, doch ein Esel ist überaus situationsintelligent und beispielsweise beim Vereinfachen von Arbeitsabläufen Pferden überlegen. Natürlich bereitet diese Art der Intelligenz dem Besitzer nicht immer Vergnügen, vor allem dann nicht, wenn der andere Pläne hat. So ähnlich verhält es sich auch mit unserem Gehirn. Das limbische System (unser Esel) hat uns im Kampf ums Überleben immer gute Dienste erwiesen, allerdings widersprechen kurzfristige Impulse und situationsintelligentes Handeln manchmal den langfristigeren Plänen, die im präfrontalen Cortex entstehen. Wer kennt nicht den Ruf des Kühlschranks in der Nacht? Oder die ewig lauernde Gefahr des Süßen an der Supermarktkasse? Die gute Nachricht: Mit der geeigneten „Karotte“ kann man den Esel sehr gut zur Mitarbeit beim Projekt „Gewichtsreduktion“ motivieren, also den Esel mit einfachen, schnellen Rezepten und Tipps zum gehirngerechten Abnehmen einkochen. (einkochen, schwaches Verb, „etwas haltbar machen“, österreichisch scherzhaft: „jemanden überreden“)

3 Teilnehmer

200x200 200x200 Avatar
100x100