Avatar Cover photo

OKRA IZAKAYA

„Sake-Laden zum Sitzen“

Ganz nach dem Prinzip von Izakaya, bedeutet „Sake-Laden zum Sitzen“ also Beisl oder Wirtshaus, wird hier bei der Speisenzubereitung großer Wert darauf gelegt, was es frisch am Markt zu erstehen gibt und das dann mit Japanischen Zutaten kombiniert. Daraus entstehen die bunten und köstlich schmeckenden Speisen. Neben seiner Kochausbildung in Wien und Stationen in England, Spanien, Singapur und Thailand lernte Krivanec die Japanische Küche von seinem Schwiegervater Hajime Murayama und Sushimeister Toshi Sugiura kennen und zubereiten.
Gastronomie
  • genuss
  • kulinarik
  • japanische hausmannskost
  • essen
Treffen & Termine
Cover photo
11
Okt
1
AvatarOKRA IZAKAYA

Foodpairing: Japanese Food & Sake

Eine Geschmacksexplosion gibt es, wenn Speisen von Küchenchef Wolfgang Krivanec auf feinsten Sake...

Ansehen